MUA



Ja, mit den Faktorprodukten stimmt was nicht. Sie fallen schneller als sie steigen. ETFs zwar auch (Liegt an Gebühren), aber dort sind wenigstens auf längerem Chart die Kursverläufe des Basiswertes erkennbar bzw. nahezu identisch, bei den Faktorzertis nicht. Normal müssten die Kursverläufe optisch einstimmig sein. Sogar bei den KOs ist es der Fall.. Habe mir wieder KOs geholt 😀
Die Theorie bzgl. die Verluste aufholen ist hier irrelevant. Denn diese betrifft alle Basiswerte. Sie alle müssen nach Verlustphasen mehr % steigen, um … -Andreas S.



Source link

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*